Weiterführende Aufklappmenues >>

Pin "Messing geätzt".

Eine Photo-Ätzung wird nicht geprägt, sondern mit einem phototechnischen Verfahren in eine Messingplatine geätzt.

Geätzte Konturen sind flacher und prägnanter als es die anderen Verfahren zulassen. Daher eignet sich dieses Verfahren besonders zur Umsetzung feiner Zeichnungen, jedoch nicht für markante Außenkontouren.

Durch die Verwendung einer dünnen Messingplatine hat das fertige Produkt einen hochbrillanten Metallglanz und verleiht dem Pin eine ästhetische Leichtigkeit.

Das Ätzen solcher Pins erfordert den Einsatz von Chemikalien. Im Interesse des Umweltschutzes hinterfragen wir vorher die Notwendigkeit dieser Machart.